>>Stuttgartnacht<<
SA. 22. Oktober 2011, Heslacher Friedhof, 19:00 bis 24:00 (30 min. laufend)


New Orleans Celebrators
- Beerdigungsjazz aus Louisiana

Spötter behaupten, die Stimmung bei einer Beerdigung in New Orleans sei besser als beim Faschingsumzug in Stuttgart. Das mag sogar stimmen, trifft aber nur auf den Teil der Begräbnisse nach der Grablegung zu, wenn die Seele des Verstorbenen losgelöst von den Beschwerden des irdischen Lebens in die himmlische Freiheit entflieht. Dann zieht die Trauergemeinde unter den rhythmischen Klängen einer Jazzband vom Friedhof zu dem Ort, an dem der sogenannte Leichenschmaus stattfindet.

Die schwungvoll gejazzten Titel sind dabei überwiegend die gleichen, die zuvor in getragener Weise während der Beerdigungszeremonie am Grab gespielt wurden. Freunde des traditionellen Jazz werden nicht müde, diese wunderschönen, eingängigen Melodien zu hören. ´New Orleans Function´ von Louis Armstrong, ´Just a Closer Way´ oder ´Amen´ sind dabei auch vielen anderen Musikliebhabern bekannt.

Anlässlich der Kulturnacht zieht ein kräftiger Hauch von New Orleans in Stuttgart ein, genauer gesagt: auf dem Heslacher Friedhof. Die ´New Orleans Celebrators´, eine Band um das Stuttgarter Jazz-Urgestein Manfred Bauerle und den englischen Trompeter Andy Lawrence, spielen in der Feierhalle des Heslacher Friedhofs das Repertoir der Beerdigungslieder aus Louisiana im Stil wie an den Originalstätten, nämlich einmal als getragene Trauermelodie und einmal als rhythmische Freudentitel. Im Kontext dazu können die Besucher sich ein umfangreiches Bild über die hiesige Friedhofskultur machen.


- Zugang über breite Treppe, Hilfe steht zur Verfügung (Kein Behinderten-WC vorhanden)

- Im gastronomischen Angebot stehen Snacks und Getränke


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.